Wirkmechanismus

Diese zinnreiche Schicht schützt den Zahn vor erosiven Säuren. Im Verlauf eines Säureangriffs wird die Schicht teilweise aufgelöst, und es finden komplexe Demineralisierungs- und Remineralisierungsprozesse statt, die zum Einbau schwer löslicher Verbindungen in die obere Zahnoberflächenschicht führen (Zinnionen).

Deshalb sind in einem Zahnschmelz, der regelmässig mit elmex® EROSIONSSCHUTZ Zahnspülung behandelt wird, selbst nach mehreren Säureangriffen ungefähr 5 % w/w Zinnionen in bis zu 15 μm Tiefe nachweisbar. Die Einlagerung dieser Ionen macht die Zahnhartsubstanz widerstandsfähiger gegen weitere Säureangriffe.

elmex® EROSIONSSCHUTZ Zahnspülung bietet wirksamen Schutz vor erosivem Zahnschmelzverlust.