Therapie der Zahnerosion

Kausale Therapie:

  • Sobald eine Differenzialdiagnose erfolgt ist und die Hauptrisikofaktoren ermittelt wurden, können geeignete Massnahmen zur Vermeidung von Erosionsursachen eingeleitet werden.
  • Solche Massnahmen können z. B. Änderungen des Ernährungsverhaltens oder die Behandlung von Grunderkrankungen umfassen.
Symptomatische und restaurative Therapie:

  • Wenn sich die Erkrankung durch eine alleinige kausale Therapie nicht unter Kontrolle bringen lässt, kann eine Behandlung der Symptome wichtig sein.
  • Eine symptomatische Therapie ist insbesondere für Patienten zu empfehlen, bei denen die Zahnerosion auf chronischen Reflux und/oder Essstörungen zurückzuführen ist.
  • Stark erodierte Zähne erfordern eine Restauration, ein invasives Behandlungsverfahren.
  • Das Spektrum restaurativer Therapien reicht von der Aufbringung eines Adhäsivs auf einzelne Zähne bis hin zur Vollkrone, um die funktionale Integrität wiederherzustellen.